Komponieren lernen: Tipps für Einsteiger

Musik gehört in unser Leben wie die Luft zum Atmen und die Leidenschaft zur Musik ist in jedem von uns verankert. Aber zur Musik gehören nicht nur Instrumente, um zu musizieren, sondern auch die Noten und die Songs. Wenn Sie Interesse an der Musik haben, dann finden Sie alles was Sie darüber wissen möchten im Internet. Die Songtexte können Sie natürlich immer und überall schreiben. Das hört sich erst mal leicht an, ist es im Prinzip auch.

Vielleicht haben Sie schon so viel Erfahrung, dass Sie schon so weit sind, Ihre Vorschläge zu den entsprechenden Produzenten oder Musiker zu schicken. Da sollten Sie aber nur Kopien schicken und die Originale behalten. Das hat auch etwas mit Ihren Rechten zu tun. Aber die Einzelheiten dazu finden Sie auch im Internet.

Zubehör kaufen im Internet

Wenn Sie sich mit Papierkram herumschlagen müssen, und das werden Sie mit Sicherheit, dann können Sie sämtliches Zubehör ebenso wie die Informationen im Internet finden. Hier gibt es eine große Auswahl an Papier, Stiften oder auch sonstiges Zubehör. Wenn Sie etwas komponiert haben, brauchen Sie Kopien und da brauchen Sie auch einen Drucker sowie Druckerpapier und bei viking.de gibt es auch Druckerpatronen zu einem sehr günstigen Preis. So haben Sie im Internet alles auf einen Blick und bekommen noch dazu das passende Zubehör. Alles günstig, schnell und einfach. Vor allem aber sehr unkompliziert können Sie alles kaufen, was Sie brauchen.

Erste Schritte wagen

Kompositionen

Tipps für Ihre ersten Kompositionen

Wenn Sie musikalisches Gespür mitbringen sollten Ihnen die ersten Schritte beim Komponieren nicht schwer fallen. Mit einfachen Improvisationen erschaffen Sie erste Rhythmen und Melodien. Klopfen Sie einfach rhythmisch auf einen Tisch oder funktionieren Sie ein Haushaltsgerät um und erzeugen damit musikalische Klänge.

Die ersten Stücke sollten Sie auch zwischenspeichern. Dazu können Sie ein einfaches Diktiergerät oder Ihr Smartphone verwenden. Nach einer Weile hören Sie ihre ersten Kompositionen noch einmal an und beginnen an den Feinheiten zu arbeiten. Gleichzeitig üben Sie Notenkenntnisse ein, ein Instrument zu beherrschen ist für Komponisten unerlässlich. Am besten besuchen Sie den Klavierunterricht und verwenden das Erlernte auch gleich in Ihren Kompositionen.

Nützliche Informationen zum Start finden Sie auch in zahlreichen Internetforen. Lesen Sie dazu die Diskussionen auf:

soundtrack-board.de

musiker-board.de

Bild: panthermedia.net Phovoi R, bram janssens

Ähnliche Artikel:

  1. Klavier spielen: Noten lernen für Anfänger
  2. Eine Band gründen: Tipps für die eigene Musik
  3. Welche Musik eignet sich zum Lernen?
  4. Kunst-Studium in Berlin: Tipps zur Wohnungssuche
  5. Ratgeber: Acrylmalerei lernen